Motorradunfälle am Wochenende

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt
Am Samstagabend verunfallte kurz vor 20.00 Uhr auf dem CR141, zwischen Dickweiler und Mompach,  ein Fahrer mit seinem Leichtkraftrad (125er) , nachdem er in einer Kurve, auf feuchter, schmieriger Fahrbahn, die Kontrolle über sein Motorrad verlor, stürzte und auf der Gegenfahrbahn gegen einen entgegenkommenden Wagen rutschte. Hierbei zog das Unfallopfer sich lebensgefährliche Verletzungen zu, weshalb es nach der Erstversorgung vor Ort, mit dem Rettungshelikopter ins Krankenhaus verbracht wurde. Die Pkw-Fahrerin und der Beifahrer wurden nicht verletzt.
Der seitens der Staatsanwaltschaft Diekirch befasste Mess- und Erkennungsdienst der Kriminalpolizei nahm die Unfallerhebungen vor Ort durch. Die Strecke war vom Ausgang Mompach bis zum Pafebierg (Kreuzung CR370) gesperrt.

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt
Drei Autofahrer befuhren am Freitagabend gegen 20.30 Uhr die N10 bei Obereisenbach, von Eisenbach nach Rodershausen, wobei ein Motorradfahrer hinter dem letzten Wagen fuhr. In unmittelbarer Gegend des Kohnenhofs kam es womöglich aufgrund einer Umleitung und erhöhtem Verkehrsaufkommen zu stockendem Verkehr, wodurch die Verkehrsteilnehmer langsamer fahren mussten. Der Motorradfahrer schien dies vermutlich zu spät bemerkt zu haben, woraufhin er die Kontrolle über sein Gefährt verlor, in den Straßengraben geriet, ein Fahrzeug streifte und einige Meter entfernt gegen einen Baum prallte. Außer dem Motorradfahrer, der ansprechbar war und bei dem keine Lebensgefahr besteht, wurde niemand verletzt. Derselbe wurde zwecks medizinischer Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Gegen 23.00 Uhr war die Unfallstelle geräumt und wieder für den Verkehr freigegeben.

Source: https://police.public.lu/fr/actualites/2020/juin/w26/accidents-motoa.html

0

City: Luxembourg

Publication author

offline 10 months

Nic Goedert

0
Comments: 0Publics: 235Registration: 10-04-2018