Verstösse gegen das Drogengesetz

Drogendealer festgenommen
05.10.2019, 19h30
Während einer Fußstreife am hauptstädtischen Bahnhof wurden die Beamten auf zwei Männer aufmerksam, die sich verdächtig verhielten und es bestand der ernsthafte Verdacht, dass beide dem Drogenhandel nachgingen. Einer der Männer hatte einen klein zusammengefalteten 50-Euro Schein in der Hand und zudem führte er fünf Drogenplomben im Mund mit sich. Auf die Aufforderung die Plomben an die Beamten auszuhändigen, setzte der Dealer sich heftig zu Wehr und musste hieraufhin am Boden immobilisiert werden. Der Gestellte nutzte die Hektik um sich in der Zeit von einigen Plomben zu entledigen, indem er diese ausspuckte, was jedoch von den Beamten beobachtet wurde. Auch während dem Transport zur Dienststelle versuchte der Mann abermals sich weiterer Drogen zu entledigen. Bei der Körperdurchsuchung wurden weitere Drogenplomben mit weißem Pulver, Bargeld und ein Mobiltelefon sichergestellt.
Der vermeintliche Käufer, der bereits Geld an den Dealer übergeben hatte, jedoch aufgrund des Einschreitens der Polizei seine Ware nicht mehr erhalten hatte, wurde ebenfalls gestellt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der vermeintliche Dealer festgenommen und am Sonntag Morgen dem Untersuchungsrichter vorgeführt. Die Drogen, Bargeld und ein Mobiltelefon wurden beschlagnahmt. Gegen den vermeintlichen Käufer wurde Strafanzeige erstellt.

Wegen Drogenbesitz protokolliert
Luxemburg, rue Joseph Junck
06.10.2019

Gestern Nachmittag wurde eine Polizeistreife aufgrund von verdächtigem Verhaltens auf zwei Männer aufmerksam. Als die Beamten dem Dienstwagen entstiegen, flüchtete sogleich einer der Männer in Richtung Bahnhof, wobei der andere Mann gestellt werden konnte. Derselbe trug sieben Gripp-Tüten Marihuana mit sich. Die Drogen wurden beschlagnahmt und gegen den Mann Protokoll errichtet.

Source: https://police.public.lu/fr/actualites/2019/10/w41/07-drogues-arrestation-divers.html