Beles : Mehrere Autos ausgebrannt

Gegen 03.15 Uhr wurde der Polizei ein brennendes Fahrzeug auf einem Parking in der route d’Esch – rue des Champs in Belvaux gemeldet. Trotz Einsatz der Feuerwehr, fielen 7 Fahrzeuge den Flammen zum Opfer. Indem Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft die Spurensicherung wie auch die Brandsektion der Kriminalpolizei mit der Untersuchung befasst.

Personen, welche verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollen sich bitte beim Polizeikommissariat Differdingen unter der Rufnummer (+352) 244 53 1000 melden.

Source: https://police.public.lu/fr/actualites/2019/06/w25/17-incendie-voiture.html

0

City: Luxembourg

European Investment Bank

The EU bank promotes jobs and growth, sustainability and gender equality. Read about people who work at the bank, investors who buy bonds and people around the world who benefit from EIB’s projects in our latest Activity Report. http://bit.ly/2KQJVfk

Author: https://facebook.com/350888674962511 – European Investment Bank


0

City: luxembourg

Banque Internationale à Luxembourg – BIL

Un banquier ça sert à quoi encore ? Découvrez la réponse du Professeur Nabil à cette question délicate. Son objectif : rappeler toute l’utilité de votre banquier au quotidien afin de vous permettre de mieux en profiter. => https://bit.ly/2WuzLHi

Author: https://facebook.com/297442783622934 – Banque Internationale à Luxembourg – BIL


0

City: luxembourg

Election du nouveau président de l’Organisation Météorologique (…)

Dans le cadre du 18e Congrès météorologique mondial organisé par l’OMM à Genève, Prof. Dr. Gerhard Adrian a été élu comme nouveau président de l’OMM le 13 juin 2019 pour un mandat de quatre ans. M. Adrian est président du Deutscher Wetterdienst (Service météorologique allemand) depuis 2010. Il succède à David Grimes, directeur du Service météorologique canadien, qui a rempli deux mandats de quatre ans en tant que président de l’OMM.


Le Grand-Duché du Luxembourg a participé en tant que pays membre de l’OMM au Congrès de cette année. Deux membres de la délégation luxembourgeoise, Martina Reckwerth (chef du département météorologique MeteoLux de l’Administration de la navigation aérienne) et Dr. Andrew Ferrone (chef du service météorologique de l’Administration de services techniques de l’agriculture) y étaient présents et avaient supportés le nouveau président. MeteoLux opère la station météorologique de référence du Grand-Duché à l’Aéroport Luxembourg-Findel, répertoriée sous l’identifiant OMM 06590. Les observations de cette station, conformes aux critères de qualité et de précision définis par l’OMM, sont disséminées au sein des pays membres de l’OMM.

Source: http://meteolux.lu/fr/actualites/fr/actualites/election-du-nouveau-president-de-l-organisation-meteorologique-mondiale/

0

City: Luxembourg

Is the EU still relevant?

Is the EU still relevant?

Is the EU still relevant?

Date Cantons.lu 2019-06-17T08:00:52+0000
0

City: brussels

Schwerlastkontrolle “Freisener Gespräche”

Im Rahmen der “Freisener Gespräche” wurden die Beamten von der deutschen Polizei aus Rheinland-Pfalz unterstützt. Die zu kontrollierenden Fahrzeuge wurden von der A1 auf den Parkplatz der “Aire de Wasserbillig” geleitet, um den allgemeinen Verkehrsfluss nicht zu beeinträchtigen. Neben den allgemeinen Vorschriften (Borddokumente, Ladungssicherung, Bereifung), wurde ein besonderes Augenmerk auf den technischen Zustand der Fahrzeuge und auf das Einhalten der Vorschriften des grenzüberschreitenden Abfall- sowie des Gefahrenguttransports gelegt.

Bei 53 kontrollierten Fahrzeugen wurden 56 gebührenpflichtige Verwarnungen ausgestellt. 27 Fahrer hatten die gesetzlich vorgeschriebene Fahrtzeiten nicht eingehalten. 14 Verstöße in Bezug auf die Ladungssicherung, die Bereifung und Unregelmäßigkeiten hinsichtlich der Borddokumente wurden geahndet. Bezüglich des grenzüberschreitenden Abfalltransports wurden 15 gebührenpflichtige Verwarnungen ausgestellt.

Einige Fahrzeuge bei denen die Ladungssicherung, respektive die Bereifung nicht ordnungsgemäß waren, wurden bis zur Behebung der Mängel, immobilisiert.
Im Rahmen der ‘Freisener Gespräche’ finden seit 2008 regelmäßig Kontrollen im Grenzgebiet statt, bei welchen die luxemburgische Polizei ebenfalls an Kontrollen im Saarland und in Rheinland-Pfalz teilnimmt. Zielsetzung dieser Kontrollen ist der Erfahrungsaustausch, eine grenzüberschreitende Strategie bei der Kriminalitätsbekämpfung, sowie der Förderung der internationalen Zusammenarbeit im Bereich des Schwerlastverkehrs.

Source: https://police.public.lu/fr/actualites/2019/06/w24/14-freisener-gespraeche.html

0

City: Luxembourg