Is the EU still relevant?

Is the EU still relevant?

Is the EU still relevant?

Date Cantons.lu 2019-06-17T08:00:52+0000
0

City: brussels

Schwerlastkontrolle “Freisener Gespräche”

Im Rahmen der “Freisener Gespräche” wurden die Beamten von der deutschen Polizei aus Rheinland-Pfalz unterstützt. Die zu kontrollierenden Fahrzeuge wurden von der A1 auf den Parkplatz der “Aire de Wasserbillig” geleitet, um den allgemeinen Verkehrsfluss nicht zu beeinträchtigen. Neben den allgemeinen Vorschriften (Borddokumente, Ladungssicherung, Bereifung), wurde ein besonderes Augenmerk auf den technischen Zustand der Fahrzeuge und auf das Einhalten der Vorschriften des grenzüberschreitenden Abfall- sowie des Gefahrenguttransports gelegt.

Bei 53 kontrollierten Fahrzeugen wurden 56 gebührenpflichtige Verwarnungen ausgestellt. 27 Fahrer hatten die gesetzlich vorgeschriebene Fahrtzeiten nicht eingehalten. 14 Verstöße in Bezug auf die Ladungssicherung, die Bereifung und Unregelmäßigkeiten hinsichtlich der Borddokumente wurden geahndet. Bezüglich des grenzüberschreitenden Abfalltransports wurden 15 gebührenpflichtige Verwarnungen ausgestellt.

Einige Fahrzeuge bei denen die Ladungssicherung, respektive die Bereifung nicht ordnungsgemäß waren, wurden bis zur Behebung der Mängel, immobilisiert.
Im Rahmen der ‘Freisener Gespräche’ finden seit 2008 regelmäßig Kontrollen im Grenzgebiet statt, bei welchen die luxemburgische Polizei ebenfalls an Kontrollen im Saarland und in Rheinland-Pfalz teilnimmt. Zielsetzung dieser Kontrollen ist der Erfahrungsaustausch, eine grenzüberschreitende Strategie bei der Kriminalitätsbekämpfung, sowie der Förderung der internationalen Zusammenarbeit im Bereich des Schwerlastverkehrs.

Source: https://police.public.lu/fr/actualites/2019/06/w24/14-freisener-gespraeche.html

0

City: Luxembourg

Nach Auseinandersetzung – Unterbringung im Arrest und in Strafvollzugsanstalt

Während einer Personenkontrolle am frühen Freitagmorgen wurden die Beamten auf eine heftige körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Personen an der Kreuzung rue de Strasbourg-rue du Commerce aufmerksam. Ein Mann fiel zu Boden und erhielt alsdann mehrere Fußtritte gegen das Gesicht. Während die Beamten zur Hilfe eilten, teilte der Angreifer weitere Fußtritte aus. Der Angreifer, der unter Alkoholeinfluss stand, konnte, trotz heftiger Gegenwehr am Boden immobilisierten werden. Beide Männer wiesen Verletzungen im Gesicht auf. Bei der Personenüberprüfung stellte sich heraus, dass das Opfer wegen einer noch offenstehenden Haftstrafe zur nationalen Fahndung ausgeschrieben war und ein Strafvollstreckungsbefehl gegen ihn vorlag. Auf dem Weg zur Dienststelle trat der vermeintliche Angreifer im Kastenwagen mehrmals mit den Füßen gegen die Tür. Der Mann wollte sich nicht beruhigen und forderte die Beamte zum Kampf heraus. Einer der Männer offenbarte den Beamten gelegentlicher Drogenkonsument zu sein und händigte eine Kugel Kokain aus. Der Randalierer äußerte auf der Dienststelle Drohungen und Beschimpfungen gegen die Beamten. Dieser wurde in der Ausnüchterungszelle untergebracht und eine Strafanzeige gegen ihn erstellt. Der Festgenommen wurde zwecks Verbüßung seiner offenstehenden Haftstrafe in die Strafvollzugsanstalt nach Schrassig verbracht.

Source: https://police.public.lu/fr/actualites/2019/06/w24/14-arrestation.html

0

City: Luxembourg

Contrôles d’imprégnation alcoolique sur réquisition du Procureur d’Etat

La Police a procédé dans la nuit du 14 au 15 juin 2019 entre 22h30 et 03h30 à Ettelbruck, Hoscheid-Dickt, Diekirch, Schouweiler et à Capellen à des contrôles d’imprégnation alcoolique sur réquisition du Procureur d’Etat, tel que prévu par l’article 12, paragraphe 3, alinéa 8, de la loi modifiée du 14 février 1955, concernant la réglementation de la circulation sur toutes les voies publiques.

  • 723 automobilistes ont été soumis à l’examen sommaire de l’haleine, même en absence de tout indice grave.
  • Dans 21 cas, l’examen s’est relevé positif et 15 procès-verbaux respectivement 6 avertissement taxés (AT) ont été dressés.
  • 6 permis de conduire ont été retirés sur place.

 

Source: https://police.public.lu/fr/actualites/2019/06/w24/15-controle-alcool.html

0

City: Luxembourg

Polizeipressebericht vom Wochenende

Einbruch in Gaststätte
15-16/06/2019

Im Laufe der Nacht brach ein Unbekannter in Luxemburg-Stadt, avenue Pasteur,  in eine Gaststätte ein und entwendete eine kleinere Geldsumme aus der Kasse.

Ca. 20 Personen schlagen sich
16/06/2019, 23h50

In Frisange, Bettebuergerstrooss, war es laut Zeugen zu einer Schlägerei zwischen etwa 20 Personen gekommen. Beim Eintreffen der Streife hatten die Gemüter sich bereits beruhigt und sich nach Hause begeben. Lediglich 2 Personen, welche als Schlichter dazwischen gegangen waren, beschwerten sich über leichte Verletzungen, welche sie dabei abbekommen hatten. Beide wurden von den Ambulanzsanitätern vor Ort versorgt.

Motorradfahrer bei Unfall in Bissen schwer verletzt
15/06/2019, 20h30

Ein Motorradfahrer steuerte seine Maschine durch die  Grand-Rue und beabsichtigte nach rechts in die rue de la Laiterie einzubiegen. Dabei stiess er gegen ein aus dieser Strasse herausfahrendes Auto. Der Motorradfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen und musste notoperiert werden.

Alkoholisierte Autofahrer und Führerscheinentzüge
Am Wochenende wurden des Nachts 3 Autofahrer angetroffen, welche unter zu hohem Alkoholeinfluss ihre Fahrzeuge steuerten, dies auf der Strecke Reichlange-Everlange, in Düdelingen und in Esch/Alzette. Bei dem Fahrer welcher in der rue Berwart in Esch/Alzette gestoppt wurde, musste ebenfalls festgestellt werden, dass dieser bereits einem Fahrverbot unterliegt.

Zimmerbrand im Centre Hospitalier Neuro-Psychiatrique Ettelbruck
14/06/2019, 19h55

Im dritten Stock der Anstalt war es zu einem Brand gekommen. Die Patienten des Gebäudes wurden unverzüglich in den Hof der Anstalt evakuiert. Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Patienten. Alle Bewohner konnten nach dem Einsatz erneut zurück auf ihre Zimmer. In einer eingeleiteten Untersuchung muss die Brandursache ermittelt werden.

Handgreifliche Auseinandersetzung in Esch/Alzette
14/06/2019, 22h56

Eine Zeugin hatte eine heftige Auseinandersetzung zwischen 20-30 Personen in der rue de la Libération gemeldet. Angeblich hätten mehrere Streithähne aufeinander eingeschlagen. Als die Streife vor Ort kam, wurde lediglich heftig diskutiert. Als auf einmal einer der beteiligten Streithähne mit geballter Faust auf einen Streifenpolizisten losging, musste dieser überwältigt werden und ihm mussten Handschellen angelegt werden. Es stellte sich heraus, dass es zu einem Streit gekommen war, woraufhin die beiden Parteien aneinander geraten waren. Es wurde niemand ernsthaft verletzt.

Diebstahl mit Gewalt und Drohungen in der Hauptstadt
14/06/2019, 22h45

Im Parc Monterey wurden vier Jugendliche von 4 anderen jungen Männern bedroht und gewaltsam aufgefordert ihnen Handys, Bargeld sowie Bankkarten auszuhändigen. Einer der Opfer wurde gezwungen einen Täter zum Geldautomaten zu begleiten und Geld abzuheben. Nach einer Stunde gelang es den Opfern zu entkommen.
 

 

Source: https://police.public.lu/fr/actualites/2019/06/w24/16-police-bulletin-presse.html

0

City: Luxembourg

19 Juni 2019 – Europäischer Tag ohne Einbruch!

Am 19. Juni findet, unter der Leitung des EUCPN (Europeen Crime Prevention Network), der erste europäische Tag ohne Einbruch statt.
Auch die Luxemburger Polizei nimmt Teil und wird ab Montag, dem 17. Juni, während einer ganzen Woche über die Einbruchsvorbeugung informieren.

Jede Woche werden Einbrüche begangen die in der Regel binnen 5-10 Minuten durchgeführt werden. Die Einbruchsprävention ist ein wichtiger Teil der Polizeiarbeit.

In diesem Zusammenhang wird der kostenlose Beratungsdienst der nationalen Präventionsstelle der Polizei vorgestellt, das Verhalten auf den sozialen Netzwerken während der Urlaubszeit wird thematisiert, die Wichtigkeit von Alarmanlagen wird unterstrichen und der kostenlose Dienst ‘départ en vacances’ wird ebenfalls behandelt.

Während der nächsten Woche werden wir täglich auf unserer Facebook Seite eine Thematik behandeln die im Zusammenhang mit Einbrüchen und der Vorbeugung steht.

Source: https://police.public.lu/fr/actualites/2019/06/w25/17-europeen-crime-prevention-network.html

0

City: Luxembourg